Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

StartUp.InnoLab

StartUP.InnoLab

Hier wachsen Startups und junge Unternehmen: Das „StartUP.InnoLab – Westfälisches Ruhrgebiet“ ist gestartet. Maximal zwölf Startups werden in den Jahren 2018-2020 pro Jahr unterstützt.

Das „InnoLab“ wird gefördert durch die Landesregierung und dem Europäischen Regionalfonds EFRE innerhalb der Richtlinie „StartUP.Innovationslabore NRW“.

Im Fokus des neuen Projekts in Dortmund und der Region Westfälisches Ruhrgebiet stehen vier Leitthemen:

  • Energie, Mobilität und Umwelt,
  • Biotechnologie und Life Sciences,
  • Maschinenbau, Produktion und Logistik, sowie
  • Informations- und Kommunikationstechnik.

Das „InnoLab“ umfasst sechs Teilprojekte, so genannte „Boost“-Bausteine, die die Teams in ihrer Entwicklung deutlich nach vorne bringen: Den Startups werden beispielsweise erfahrene Mentoren vermittelt und Seminare innerhalb einer neuen Innovationsakademie angeboten. Außerdem beraten die Partner jedes Team bei der Finanzierung und fördern die Startups individuell mit einem Innovationsworkshop.

Bewerben können sich Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie Absolventinnen und Absolventen aus den  Hochschulen und Forschungseinrichtungen der Region, sowie weitere Interessierte aus dem westfälisches Ruhrgebiet, die entweder bereits ein innovatives Startup gegründet haben, das nicht älter als fünf Jahre ist, oder die eine ausgereifte, wissensbasierte Gründungsidee haben.

Termine, das interaktive Bewerbungsformular und die genauen Teilnahmebedingungen finden Sie auf www.startup-innolab.de.

Zur Auftaktveranstaltung finden Sie eine Pressemitteilung sowie die Kurzprofile der Teams, die in diesem Jahr gefördert werden.

Flyer: alle Informationen auf einen Blick

 


Gefördert durch

EFRE_Foerderhinweis_deutsch_farbig Ziel2NRW_RGB_1809_jpg nrw-mweimh-logo


StartUP.InnoLab Auftakt Gruppenfoto StartUP.InnoLab Auftakt Halle StartUP.InnoLab Auftakt Teamfoto


Partner

Logo_TU_logo_rgb tzdo WaDo fh-dortmund hs-hamm




Nebeninhalt

Ansprechpartner

 

Verbundkoordinator

Mario_Holesch_klein

Mario Holesch

Telefon: (0231) 755-90300

Fax: (0231) 755-2813

 

ProjektkoordinatoriN

Steinebrei klein

Lena-Sophie Steinebrei

Telefon: (0231) 755-7116

Fax: (0231) 755-2813