Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Präzises Blechbiegen

Ref.-Nr. 4973

Präzises Blechbiegen mittels gezielter Druckspannungsüberlagerung

Mit Hilfe der Erfindung werden gebogene Bauteile mit vordefiniertem Biegeradius unabhängig von dem Biegewinkel hergestellt. Durch die Führung des Blechs und die wirkenden Druckkräfte findet kein freies Biegen mehr statt und die zu erzeugenden Biegeradien können somit präzise eingestellt werden. Die Biegeradien können dabei klein sein und sind dennoch winkelunabhängig. Die Höhe der Druckspannungsüberlagerung ist beliebig einstellbar. Mittels gezielter Führung in Kombination mit der Druckspannungsüberlagerung kann immer derselbe Biegeradius bei unterschiedlichen Biegewinkeln erreicht werden. Mit der Druckspannungseinbringung werden die Tangentialspannungen im Bauteil verringert. Durch Reduktion der Zugspannungen im Außenbogen ermöglicht die Erfindung das Umformen hochfester Werkstoffe. Ebenso ist es möglich die Schädigung des Werkstoffs, die durch die Umformung induziert wird, gezielt zu steuern und im Vergleich zum konventionellen Prozess zu verringern. Dadurch kann die Bauteilleistungsfähigkeit in Form der zyklischen Belastbarkeit gesteigert werden.

Keywords: Verfahren zur Druckspannungsüberlagerung, Umformen, Blechbiegen

Kommerzielle Anwendung

Bekannte Verfahren zur Druckspannungsüberlagerung sind nicht in der Lage gezielt und einstellbar Druckspannungen in der Biegezone normal zur Blechoberfläche aufzubauen. Damit können die Bauteleistungsfähigkeit nicht verbessert, sowie die Formänderungsgrenzen nicht erweitert werden.

Vorteile

Enge Biegeradien
Verringerte Rückfederung
Günstige Eigenspannungszustände
Geringe Materialschädigung
Erweiterung Formändergrenzen
Kontrollierbar, verschleißfrei

Aktueller Stand                                                                                                      

Die Erfindung wurde zum Patent angemeldet. Gern informieren wir Sie über den Verfahrensstand. Die Funktionalität wurde experimentell nachgewiesen.

Im Namen der TU Dortmund bietet PROvendis interessierten Unternehmen Lizenzen an der Erfindung und der Patentanmeldung an.

Relevante Veröffentlichungen

Meya, R.:, Löbbe, C.:, and Tekkaya, A. E.: Stress State Control by a novel bending process and its effect on damage evolution. In Proceedings of the 2018 Manufacturing Science and Engineering Conference MSEC. College Station, Texas, 2018

Meya, R.:, Löbbe, C.:, Hering, O.:, and Tekkaya, A. E.: New bending process with superposition of radial stresses for damage control. In Forming Technology Forum. Enschede, 2017

Meya, R., Löbbe, C., Hering, O., Tekkaya, A. E., 2018. Bleche biegen unter radialer Druckspannung. Umformtechnik (1), pp. 14-15.

Ausführliches Angebot als PDF-Datei



Nebeninhalt

Ansprechpartner

17-04-26_Krieger

Fritz Krieger

Tel: (0231) 755-2494

Fax: (0231) 755-2327

 

17-04-26_Gashi

Arjeta Gashi

Tel: (0231) 755-2446

Fax: (0231) 755-2327