Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

StartUP.InnoLab: Jetzt noch bis zum 30. November bewerben

Das Inkubatorprogramm "StartUP.InnoLab - Westfälisches Ruhrgebiet" geht in die dritte Runde.

BewerbungsendeA6.2_Seite_1

Das Innovationslabor für Start-ups: Bewerbungen für die dritte Runde können ab sofort bis spätestens 30. November 2019 eingereicht werden. 

 

Das „InnoLab“ umfasst sechs so genannte „Boost“-Bausteine, die die Teams in ihrer Entwicklung deutlich nach vorne bringen:

Den Start-ups werden beispielsweise erfahrene Mentoren vermittelt und Seminare im Rahmen einer Akademie angeboten. Außerdem beraten die Partner jedes Team bei der Finanzierung und fördern die Start-ups individuell mit einem Innovationsworkshop. Des Weiteren werden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem exklusiven Club innovativer, technologieorientierter Unternehmen eingeladen.

 

Da das Projekt von der Landesregierung mit Hilfe des Europäischen Regionalfonds EFRE gefördert wird, ist die Teilnahme am „StartUP.InnoLab“ unentgeltlich möglich. Die Auswahl trifft eine Expertenjury aus dem Partnerkreis.

 

Koordiniert wird das Vorhaben durch das Centrum für Entrepreneurship & Transfer der Technischen Universität Dortmund. Die weiteren Projektpartner sind die Fachhochschule Dortmund, die Hochschule Hamm-Lippstadt, die Wirtschaftsförderung Dortmund, sowie das Technologiezentrum Dortmund. Zahlreiche assoziierte Partner, zum Beispiel die Technologiezentren Tech5plus der Region, die IHK zu Dortmund oder die NRW.Bank unterstützen das Projekt.

 

Weitere Details finden Sie im Flyer

Alle Informationen zur Bewerbung finden Sie unter: www.startup-innolab.de