Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

GRÜNDERPREIS NRW

In diesem Jahr wird der GRÜNDERPREIS NRW zum sechsten Mal verliehen.

Der Preis würdigt und fördert die Kreativität und Kultur der Selbständigkeit in NRW. Er bietet Jungunternehmern die Chance ihre Unternehmen im Wettbewerb unter Beweis zu stellen und hohe Preisgelder zu gewinnen. In diesem Jahr stiftet die NRW.Bank Preisgelder in Höhe von 60.000 Euro. Schon mehrmals gewannen Teams der TU. Melanie Goldhagen, TU-Absolventin und Gründerin von kidzzinform, und das Jungunternehmen fobatec, eine Gründung aus der Fakultät Architektur- und Bauingenieurwesen der TU Dortmund, gewannen im Jahr 2015 die ersten beiden Plätze.

Bewerben können sich alle Startups, die sich zwischen 2012 und 2015 gegründet haben, nicht mehr als 250 Beschäftigte besitzen und höchstens 50 Millionen Euro im Jahr umsetzen.

Die Gewinner werden von einer Fachjury ausgewählt und auf unterschiedlichen Ebenen geprüft. Besonders wichtig bei der Auswahl der Gewinner sind der wirtschaftliche Erfolg und die Kreativität des Unternehmens.

Interessierte Startups können sich noch bis zum 15.09.2017 bewerben.

Weitere Informationen rund um den GRÜNDERPREIS NRW sowie den Teilnahmebogen gibt es hier.